Die Sportmassage ist eine Ergänzung zur klassischen Massage. Hier verwendet man die Griffe der klassischen Massage sowie weitere Ergänzungsgriffe und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers sowie die speziellen Probleme beim Sport ein. 

Davon ausgegangen, daß aktive Sportler mukulöser sind als evtl. gebrechliche ältere Personen, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und so der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet. 

Während des Sportes entstandene Krämpfe und Verhärtungen können mit den Dehnungsgriffen, die zur Sportmassage gehören, behandelt werden. Nach dem Sport wird regenerativ und lockernd massiert.

Die Sportmassage lässt sich in folgende Bereiche unterteilen:

  • Wettkampfvorbereitungsmassage
  • Regenerationsmassage